Die 9 pädagogischen Handlungsfelder

Die Sportjugend NRW legt ihrem Verständnis von sportlicher Bildungsarbeit 9 pädagogische Handlungsfelder zugrunde, in denen Übungsleitungen, Trainer/-innen und andere Vereinsverantwortliche bei der Gestaltung von Bewegung, Spiel und Sport für Kinder und Jugendliche im Sportverein Schwerpunkte setzen können.
In der 2017 neu erscheinenden, komplett überarbeiteten Bildungskonzeption der Sportjugend NRW sind diese 9 Handlungsfelder zum Teil neu gefasst und begrifflich aktualisiert worden. Sukzessive werden diese Änderungen nun in den Qualifizierungsangeboten und Materialien übernommen. In der Übergangsphase wird vorerst unter Verweis auf die neuen Begrifflichkeiten mit den alten weiter gearbeitet.

-    Gesundheitsförderung
-    Bewegung, Spiel und Sport
-    Mitgestaltung, Mitbestimmung und Mitverantwortung
-    Kinder und Jugendliche stark machen (neu: Selbstkonzept)
-    Interkulturelles Lernen (neu: Teilhabe und Vielfalt)
-    Umweltbildung (neu: Nachhaltigkeit)
-    Förderung von Kreativität
-    Politische Bildung
-    neu: Risiko und Wagnis