Boule

Boule ist cool!

 

Boule steht umgangssprachlich als Sammelbegriff für alle Kugelsportarten, wird jedoch im Freizeitsport in Deutschland - so auch an dieser Stelle - verwendet für die Kugelsportart Pétanque.

In der Regel spielen zwei Teams, die aus 1 bis 3 pielerinnen oder Spielern bestehen, gegeneinander. Ziel ist es, mit den eigenen Kugeln möglichst nah an eine Zielkugel (auch Schweinchen genannt) zu gelangen. Die Zielkugel und die gegnerischen Kugeln können dabei auch herausgedrückt oder weggeschossen werden.

Die Vorzüge liegen in der leicht verständlichen Spielidee und in der Tatsache, dass Spieldurchführung und spannende Spielerlebnisse ohne großen Technik- und Trainingsaufwand möglich sind.

 

Auf den nachfolgenden Seiten werden Materialien und Informationen zum Einsatz dieses Spiels in Vereinsgruppen vorgestellt und zum Download bereitgestellt:


    Eine kleine Chronik zum Nachlesen und in Bildern


    Was ist eigentlich ein Carreau sur place?


    Turnierkalender, Kurse, Vereine und Verbände


    Spielregeln vielfältig erläutert: Allgemeine Regeln für den Einstieg in das Spiel, Spezielle Regeln mit Videos dargestellt, Turnierregeln u.a.m.


    16 eigenständige Spielvarianten: Von Triple TäT bis Mölkyy


    In Gold, Silber und Bronze


    10 Übungsprogrammen zum Legen und Schießen


    Schweizer System, Poule-System, KO-System, Striche-System,...


    Ein Trend im Aufwind