Von: Hullmann & Wehr GbR, Essen

Umbau ehemaliger Tennishallen in ein Breitensportzentrum für tausende Mitglieder, Stand 2005.


Von: Hullmann & Wehr GbR

Der Sport- und Freizeitverein Budokan e.V. bietet neben den traditionellen Kampfsportarten Fitnesssportarten an und konzentriert sich mit neu zu errichtenden Sporträumen auf die Zielgruppe der Frauen und insbesondere Frauen mit Migrantenhintergrund, Stand 2005.


Von: Hullmann & Wehr GbR

Umbau des ehemaligen Wannen- und Hallenbades Friedrich-Krupp in ein Sport- und Gesundheitszentrum, Stand 2005.


Von: Hullmann & Wehr GbR, Essen

Neubau einer Sporthalle für Inline-Hockey und Rollschuhsport, Stand 2005.


Von: Hullmann & Wehr GbR, Essen

Umbau einer ehemaligen Metzgerei im Jahre 1990 in einem dichtbesiedelten Stadtteil auf ca. 450 qm in ein vereinsbetriebenes Sport- und Gesundheitszentrum, Stand: 2005.


Von: Hullmann & Wehr GbR

Die Dreifachhalle der Universitätssportanlage Oldenburg erfüllt die traditionellen Anforderungen einer Dreifachhalle (27 x 45 m Trainingsfläche) und ist auf der anderen Seite als Sportmehrzweckhalle konzipiert worden, also um zusätzlich als Kulturhalle eingesetzt zu werden, Stand: 2005.


Von: Hullmann & Wehr GbR

Umbau einer alten Industriehalle zu einer kinder- und jugendorientierten Trendsporthalle, Stand: 2005.


Von: Hullmann & Wehr GbR

Die Freilufthalle ist entstand im Zusammenhang des Baus der Sportanlagen der Universität Oldenburg. Sie bietet einen Regenschutz für mehrere Spielfelder, Stand 2005.


Von: Hullmann & Wehr GbR

Durch Kooperation mit zwei Sportvereinen konnte der Tus 1870 Hirschau einen Sportpark errichten, der die Angebotspalette des Vereins wesentlich optimiert hat, Stand 2005.


Von: Hullmann & Wehr GbR

Umbau des ehemaligen Kohlenkellers des Essener Hauptbades in ein Gewichtheberzentrum, Stand 2005.

Flächen und Maße für Sportanlagen richten sich nach ihrer Zweckbestimmung.

Werbung, ein klassisches Instrument der Kommunikationspolitik, ist auch für Sportvereine und ihre Sportanlagen von großer Bedeutung.