Von: Elke Kleinschmidt

Die Situation des Sports auf der kommunalen Ebene erfordert seit einigen Jahren eine ständige Neuorientierung: veränderte Sportbedürfnisse, eine größere Nachfrage nach neuen Angebotsformen sowie immer prekärere Finanzsituationen bedeuten für die Kommunen eine Herausforderung.


Von: Elke Kleinschmidt

Als freiwillige Leistung des Landes und der Kommunen ist die Pflege und Förderung des Sports nicht verbindlich geregelt.


Von: Elke Kleinschmidt

Die Bedeutung des Sports und sein Stellenwert kann nicht mehr isoliert betrachtet werden, der Sport ist kein System für sich, sondern ein wichtiger Bestandteil durchgängig in allen Bereichen des öffentlichen Lebens: die Bereiche Bildung, Soziales, Gesundheit, Kinder- und Jugendarbeit, Freizeit, Stadtentwicklung, Stadt(teil)kultur sind untrennbar mit dem Sport und seinem Engagement auf der kommunalen Ebene verbunden.


Von: Elke Kleinschmidt

Die Tatsache, dass Sportvereine öffentliche Aufgabe erfüllen, begründet neben hoher Anerkennung auch die Berechtigung und Notwendigkeit der öffentlichen Förderung. Welche Rahmenbedingungen und Grundsätze sind bei der Sportförderung zu beachten, welche gesetzlichen Grundlagen finden bei der Sportförderung Anwendung?


Von: Elke Kleinschmidt

Seit Anfang 2004 ist die bisherige Form der Sportförderung seitens des Landes NRW umgestellt worden. Die Einführung einer "Sportpauschale", deren Höhe sich nach der Einwohnerzahl einer jeden Kommune richtet, bedeutet eine Neuorientierung der Sportförderung vor Ort. Sie ersetzt das bisherige Verfahren der Landesförderung, die über die Bezirksregierungen abgewickelt wurde.


Von: Elke Kleinschmidt

Zum Verständnis der Abläufe der Entscheidungsprozesse, die den Sport in der Kommune betreffen, ist es wichtig, die gesetzlichen Grundlagen und die Organisationsstrukturen zu kennen.


Von: Elke Kleinschmidt

Die Sportvereine erfüllen viele wichtige Aufgaben in der Gesellschaft. Diese werden inzwischen als selbstverständlich hingenommen und gehören zum alltäglichen Umfeld.


Von: Elke Kleinschmidt

Grundlage für Entscheidungen, zugrunde liegende Meinungsbildungsprozesse und die Einbeziehung von Vorschlägen und Anregungen ist eine breite Informationsbasis über die Situation des Sports in der jeweiligen Kommune. Neben dem schon eventuell vorhandenen Datenmaterial auf kommunaler Ebene können auch qualitative und quantitative Einschätzungen des aktuellen Sachstandes vorgenommen werden und einer Bewertung unterzogen werden. Diese kann dann als eine der Grundlagen im Rahmen der weiterführenden Überlegungen und Verhandlungen zur Formulierung eines Paktes für den Sport verwendet werden.


Von: Elke Kleinschmidt

In welcher Form Veranstaltungen und Aktivitäten zum Thema Pakt für den Sport in der jeweiligen Stadt, in der Gemeinde durchgeführt werden, ist abhängig von den gewachsenen Strukturen und dem Umfeld.


Von: Elke Kleinschmidt

Aufgrund der unterschiedlichen Voraussetzungen in jeder Kommune gibt es auch regional unterschiedlich gewachsene "Sportlandschaften" mit ihren verschiedenartigen Entwicklungsverläufen, gewachsenen Strukturen und ausgeprägten Handlungsschwerpunkten. Welches sind die Inhalte, die in einem Pakt bzw. einer Allianz für den Sport für die Zukunft gesichert und festgeschrieben werden sollen?

Hier finden Sie Broschüren, Infopapiere und andere Informationen.

Wie funktioiert die Sportförderung in Deutschland?

Eine kleine Link-Übersicht für Sportinteressierte