Von: Jochen Fendt

Qualität ist künftig ein entscheidendes Kriterium, ob der gemeinnützig organisierte Sport die dominierende Stellung gegenüber seinen Mitkonkurrenten behaupten kann. Ist das Qualitätsdenken für Produktionsbetriebe schon seit Jahren selbstverständlich geworden, wächst auch in dienstleistungsorientierten Nonprofit-Organisationen dieses Bewusstsein.


Von: Jochen Fendt

Die Entwicklung des Qualitätsmanagements (QM) hin zu umfassenden Qualitätsmanagementsystemen ist fast so alt wie die Industrialisierung. Hatte Qualitätssicherung zunächst nur mit den gefertigten Produkten zu tun, wurden in den letzten 30 bis 40 Jahren Konzepte entwickelt, die alle Tätigkeiten eines Unternehmens betrachten. Diese Qualitätsmanagementsysteme setzten sich seit den 1990er Jahren zunehmend auch bei Nonprofit-Organisationen durch.


Von: Jochen Fendt

Qualitätsmanagement ist auch für Sportvereine und -verbände ein strategisches Instrument, auf den wachsenden Konkurrenzdruck des Sportanbietermarktes zu reagieren. Mit Hilfe eines Qualitätsmanagementsystems kann der Verein besser auf die höhere Anspruchs- und Erwartungshaltung seiner Mitglieder und Zielgruppen reagieren.


Von: Jochen Fendt

Um ein Qualitätsmanagementsystem einzuführen, sollten Sportvereine und -verbände im Vorfeld gewisse Faktoren beachten. In jedem Fall stellt es für die Organisation immer eine große Herausforderung dar, die Ressourcen bindet.


Von: Jochen Fendt

Bereits seit über 10 Jahren befasst sich der Landessportbund Nordrhein-Westfalen mit umfassendem Projektmanagement. In den letzten vier Jahren sind in zwei Pilotprojekten einzelne Sportvereine, -bünde und -verbände für ihre systematische Qualitätsarbeit mit dem Qualitätssiegel „Qualität im Sport in NRW“ zertifiziert worden.


Von: Jochen Fendt

Exemplarisch wird dargestellt wie ein Qualitätszyklus in acht Schritten in einem Verein oder Verband eingeführt und umgesetzt wird. Idealerweise sollte die Organisation innerhalb dieser zwei Jahre von einem QM-Berater des LSB NRW begleitet werden.


Von: Jochen Fendt

Eine Maßnahme wie die Einführung des Qualitätsmanagement-Systems nach dem EFQM-Modell kann zu jedem Zeitpunkt des zweijährigen Qualitätszyklus Probleme mit sich bringen. Mögliche Stolpersteine sollen hier exemplarisch angerissen werden.


Von: Jochen Fendt

Neben neun weiteren Stadt-, Kreissportbünden sowie Fachsportverbänden hat auch der westdeutsche skiverband e.v. (wsv) von Mitte 2009 bis Ende 2010 am Pilotprojekt des LSB „Qualität im Sport in NRW“ teilgenommen. In einer arbeitsintensiven Zeit hat der Fachverband viele Erfahrungen gemacht und interessante Erkenntnisse über sich selbst gewonnen.

Hier finden Sie Broschüren, Infopapiere und andere Informationen.

Wie funktioiert die Sportförderung in Deutschland?

Eine kleine Link-Übersicht für Sportinteressierte