Sport und Gesundheit
Vorlesen

Aktuelle Themen August 2018

1. Last call: Praxis-Wochenende Breitensport in Hachen

Nur noch bis zum 09.09.2018 buchbar! Sichern Sie sich am besten noch heute per Online-Anmeldung einen der Restplätze! Verlängert werden die Lizenzen ÜL-C und ÜL-B Prävention.

Praxis-Wochenende Breitensport 
Freitag (05.10.2018) bis Sonntag (07.10.2018)
im Sport- und Tagungszentrum Hachen

Genauere Informationen zum Programm, zur Anreise und zu den einzelnen Workshop-Angeboten sowie eine direkte Anmeldemöglichkeit finden Sie unter diesem Link. Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung (Ansprechpartnerin: Caren Richter, Tel. 0203 7381-870, Caren.Richter@lsb.nrw).

2. REMINDER: Verlängerung der ÜL-Lizenzen REHASPORT

Alle Jahre wieder heißt es, die Gültigkeit der Übungsleiter-Lizenz zu überprüfen und sich zeitnah um eine passende Fortbildung zu kümmern. Kurzfristige Planungen sind dabei keine Seltenheit. Nicht immer steht ein Termin vor Ablauf der Lizenz  zur Verfügung. Im schlimmsten Fall erlischt dann die Zulassung als Übungsleitung für den jeweiligen Fachbereich.

In letzter Konsequenz bedeutet dies für den Verein, dass das REHASPORT-Angebot seine Zertifizierung verliert und nicht mehr durchgeführt und abgerechnet werden kann. Letzter Termin zum Einreichen bei REHASupPORT: 20.12.2018. Dieser Reminder soll alle Vereine und Übungsleiter/-innen daran erinnern, ihre nächste Lizenzverlängerung im Auge zu behalten und rechtzeitig passende Fortbildungen einzuplanen und zu buchen.

Alle Qualifizierungsangebote des Landessportbundes NRW finden Sie unter dem nachfolgenden Link: https://www.qualifizierung-im-sport.de/

3. Änderungen in der Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV)

Im Zuge der Anpassung der MPBetreibV zum 01.01.2017 haben sich die Voraussetzungen zur Durchführung der Sicherheitstechnischen Kontrollen (STK) für externe automatische Defibrillatoren (AED) in Sportvereinen geändert.     

Seit dem 01.01.2017 sind alle Sportvereine dazu verpflichtet, externe automatische Defibrillatoren (AEDs) regelmäßig (alle zwei Jahre) auf technische und elektronische Mängel hin zu überprüfen. Dadurch sollen Ausfallzeiten von Geräten vermieden werden.

Wir empfehlen allen Sportvereinen, die letzte Durchführung der sicherheitstechnischen Kontrolle am eigenen AED nachzuprüfen (Prüfplakette und beigefügtes Prüfprotokoll). Um Kosten zu sparen, sind Kooperationen mit weiteren Vereinen in der näheren Umgebung ratsam, so können Prüfer mehrere Geräte an einem Termin sichten.

Für weitere Informationen kann der ortsansässige TÜV oder der Hersteller angefragt werden.    

Einen allgemeinen Überblick mit Fragen und Antworten rund um das Thema STK und MPBetreibV sind unter:

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/faq-mpbetreibv.html#c12837

zu finden.

4. „Alkoholfrei Sport genießen“

Sport und Alkohol passen nicht zusammen. Deshalb ruft die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) alle Sportvereine auf, sich an der Aktion „Alkoholfrei Sport genießen“ zu beteiligen! In Deutschland sind ca. 1,7 Millionen Menschen alkoholabhängig, bei weiteren rund 1,6 Millionen im Alter von 16-67 Jahren liegt Alkoholmissbrauch vor. Kinder und Jugendliche bei ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu stärken und sie zu befähigen, ihr Leben ohne Suchtmittel zu bewältigen, ist eine wichtige Aufgabe für alle Erwachsenen, die Verantwortung für sie tragen. Im Verein sind Trainerinnen und Trainer sowie Übungsleiterinnen und Übungsleiter wichtige Vorbilder für Kinder und Jugendliche. Fußball-Weltmeisterin und „Kinder stark machen“-Botschafterin Nia Künzer unterstützt die Aktion. In einem Interview erläutert sie, warum sich Sportvereine an der Aktion „Alkoholfrei Sport genießen“ beteiligen sollten. Auch ein Servicebüro (Tel. 06173 783197) berät mit Tipps und Beispielen, wie man das Thema „Sport und Alkohol“ stärker im Verein verankern kann. (Quelle: DOSB)

 

 

Redaktion

Sandra Schmitz (V.i.S.d.P.),
Caren Richter

Landessportbund Nordrhein-Westfalen
Referat Breitensport/Gesundheit
Friedrich-Alfred-Str.25
47055 Duisburg
Tel. 0203 7381-870
Fax 0203-7381-3870 

E-Mail: breitensport@lsb.nrw
Internet: www.lsb.nrw

© Copyright 2018 Landessportbund Nordrhein-Westfalen e.V. (Alle Rechte vorbehalten)

Eine Initiative des Programms Bewegt GESUND bleiben in NRW!

CoronaSchVO: Orientierungshilfe für den Vereinssport

Bitte hier klicken!