Vorlesen

Integration durch Sport

Praxishilfe Sport Interkulturell

Das übergreifende Ziel dieser Praxishilfe ist es, Kinder im Grundschulalter bei der Entwicklung von sozialen, personalen und sachbezogenen Kompetenzen zu unterstützen und damit soziale und interkulturelle Lernprozesse innerhalb der Gruppen zu fördern. In den vorgestellten „Sport-Spiel-Modulen“ werden anhand von Kleinen Spielen und Sportspielen Situationen geschaffen, die eine exemplarische Auseinandersetzung mit diesen Zielkompetenzen ermöglichen. 
Die Kleinen Spiele und vereinfachten Sportspiele nehmen dabei insofern eine Schlüsselrolle ein, als dass wir in dieser Art von Spielen eine besonders geeignete Möglichkeit sehen, den Kompetenzerwerb von Kindern im Grundschulalter altersgerecht zu fördern.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Arbeitshilfe Integration durch Sport

Mit seinen individuellen Chancen und sozialen Möglichkeiten ist der organisierte Sport ein wichtiges Handlungsfeld für die Integration von Menschen mit Migrations-hintergrund und der einheimischen Bevölkerung. Dieser Prozess muss jedoch aktiv gestaltet, das Integrationspotenzial des (vereinsorganisierten) Sports durch gezielte Maßnahmen angeregt und gefördert werden.Besonders bei Kindern und Jugendlichen haben Sport und Bewegung starken Einfluss auf die Entwicklung von Selbstbewusstsein, Identität und Solidarität sowie regelgeleitetem Handeln. 

Die vorliegende Arbeitshilfe will praxisbezogenes Handeln und Beispiele für interkulturelle Lernarrangements in Trainings-, Übungsgruppen und Sportunterricht aufzeigen. Die Übungsleiter/-innen in den Vereinen erhalten dadurch Hilfestellung und Tipps für ihre tägliche Arbeit, um situationsgerechte Übungen und Spiele zum interkulturellen Lernen in ihre Arbeit einzubauen.

Spiele- und Übungssammlung

Praxisteil 1


Praxisteil 2


Praxisteil 3

CoronaSchVO: Orientierungshilfe für den Vereinssport

Bitte hier klicken!