Vorlesen

Prävention / Gesundheitsförderung

Praxis-Materialien für Übungsleiter*innen


Auf dieser Seite finden Sie zu verschiedenen Themen Planungs- und Praxismaterialien für Präventionsangebote, Informationen zu Sicherheitsfragen und Übungssammlungen zur Verletzungsvorsorge.

Die Praxishilfe zeigt im ersten Teil die verschiedenen Zusammenhänge von körperlicher Bewegung und dem Körpergewicht auf. Im zweiten Teil werden Möglichkeiten dargestellt, die

individuellen Ernährungsgewohnheiten in gesundheitsorientierten Angeboten mit den Mitteln des Sports zu beeinflussen. Die im präventiven/gesundheitsfördernden Sport vorhandene

Angebotspalette wird mit dem im dritten Teil beschriebenen Kurskonzept BEWEGT in FORM erweitert.


Im ersten Teil des Manuals werden Grundlagen zur Umsetzung von präventiven und gesundheitsfördernden Bewegungsangeboten im Wasser erläutert. Der zweite Teil fasst die Ziele und die entsprechenden Umsetzungsinhalte der Angebote in diesem Bereich zusammen. In Kapitel drei werden didaktischmethodische Hinweise für die Umsetzung präventiver und gesundheitsfördernder Bewegungsangebote im Wasser gegeben. Mit Hilfe von konkreten Beispielen und über 80 Spiel- und Übungsformen wird im vierten Teil dargestellt, wie die Umsetzung des Angebots in der Praxis aussehen kann. Im fünften Teil sind Informationsmaterialien zusammengestellt, die den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ausgehändigt werden können.


6 Artikel informieren von "Faszientraining" bis "Knie- und Hüftschule"


Im ersten Teil des Manuals werden Grundlagen zum Angebotsbereich „Gesundheitsförderung für Ältere“ erläutert. Der zweite Teil fasst die Ziele und die entsprechenden Umsetzungsinhalte der Angebote in diesem Bereich zusammen. In Kapitel drei werden didaktisch-methodische Hinweise für die Umsetzung gesundheitsorientierter Bewegungsangebote gegeben. Mit Hilfe von konkreten Beispielen und über 90 Spiel- und Übungsformen wird im vierten Teil dargestellt, wie die Umsetzung des Präventionsangebots in der Praxis aussehen kann. Im fünften Teil sind Informationsmaterialien zusammengestellt, die den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ausgehändigt werden können.


Alltagsmotorik/-situationen trainiert im Sport - Bewegt leben mit Rheuma, Arthrose und Osteoporose - Feldenkrais - Mit Haltung in eine neue Lebensphase - Otago-Sturzpräventionsprogramm - Psychomotorik - Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für ältere Frauen - Sicherer Auftritt - Stürze vermeiden - Sturzprävention


Im ersten Teil des Manuals werden Grundlagen zum Angebotsbereich „Haltungs- und

Bewegungssystem“ erläutert. Der zweite Teil fasst die Ziele und die entsprechenden

Umsetzungsinhalte der Angebote in diesem Bereich zusammen. In Kapitel drei werden

didaktisch-methodische Hinweise für die Umsetzung gesundheitsorientierter Bewegungsangebote gegeben. Mit Hilfe von konkreten Beispielen und über 60 Spiel- und

Übungsformen wird im vierten Teil dargestellt, wie die Umsetzung des Präventionsangebots

in der Praxis aussehen kann. Im fünften Teil sind Informationsmaterialien zusammengestellt, die den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ausgehändigt werden können.


Im ersten Teil des Manuals werden Grundlagen zum Angebotsbereich „Herz-Kreislaufsystem“

erläutert. Der zweite Teil fasst die Ziele und die entsprechenden Umsetzungsinhalte der Angebote in diesem Bereich zusammen. In Kapitel drei werden didaktisch-methodische Hinweise für die Umsetzung gesundheitsorientierter Bewegungsangebote gegeben. Mit Hilfe von konkreten Beispielen und über 60 Spiel- und Übungsformen wird im vierten Teil dargestellt, wie die Umsetzung des Präventionsangebots in der Praxis aussehen kann. Im fünften Teil sind Informationsmaterialien zusammengestellt, die den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ausgehändigt werden können.


Die Nationale Anti Doping Agentur Deutschland NADA setzt sich seit nunmehr 12 Jahren für saubere Athletinnen und Athleten, für transparente Erfolge und für ehrliche Ergebnisse ein. Unterstützt wird die NADA dabei von namhaften Persönlichkeiten des Spitzensports.....


Wer Sport treibt, lebt gesünder. Der gesundheitliche Effekt ist gemeinhin unbestritten. Unbestritten ist allerdings auch das Risiko, sich bei sportlicher Aktivität zu verletzen. Grundsätzlich kommt also der Prävention von Sportverletzungen somit eine bedeutende Rolle zu. Diese Seite empfiehlt insgesamt 36 verschiedene Übungen mit Videos hinterlegt für die Kräftigung und Stabilisation / die Beweglichkeit und Mobilisation / das Sensomotorisches Training / das Koordinationstraining


Die Stiftung SICHERHEIT IM SPORT setzt sich dafür ein, die Anzahl und Schwere von Unfällen, Verletzungen und Schäden im Sport zu verringern. Hierfür arbeiten unterschiedliche Partnern in Projekten zusammen und sensibilisieren Öffentlichkeit und Politik.....

 


Die Praxishilfe gibt in einem ersten Teil umfassende Informationen zum Thema „Sport in der Schwangerschaft“ und zeigt die Konsequenzen für den Sport mit Schwangeren, z. B. in Breitensportangeboten auf. Im zweiten Teil wird das Konzept „Aktiv und gesund durch die Schwangerschaft“ als ein präventives und gesundheitsförderndes Bewegungsangebot für Schwangere mit dem Schwerpunkt „Herz-Kreislaufsystem“ dargestellt.


Im ersten Teil des Manuals werden Grundlagen zum Angebotsbereich „Stressbewältigung

und Entspannung“ erläutert. Der zweite Teil fasst die Ziele und die entsprechenden

Umsetzungsinhalte der Angebote in diesem Bereich zusammen. In Kapitel drei werden didaktisch-methodische Hinweise für die Umsetzung gesundheitsorientierter Bewegungsangebote gegeben. Mit Hilfe von konkreten Beispielen und über 60 Spiel- und Übungsformen wird im vierten Teil dargestellt, wie die Umsetzung des Präventionsangebots in der Praxis aussehen kann. Im fünften Teil sind Informationsmaterialien zusammengestellt, die den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ausgehändigt werden können.


Informationen zur Hochwasserkatastrophe
Bitte hier klicken!

CoronaSchVO: Orientierungshilfe für den Vereinssport
Bitte hier klicken!