Vorlesen

Warm up & Cool down

Praxisideen zum Auf- und Abwärmen

Welche Übungsleiterin und welcher Übungsleiter kennt das nicht?

Die Sportler/-innen kommen in die Übungsstunde und wollen direkt loslegen. Das Aufwärmen im Sport sollte aber nicht als lästige Pflicht angesehen werden, sondern als ein Teil des Trainings, bei dem man in der Übungsstunde „ankommen“ und sich der ganze Körper auf die nachfolgende Belastung vorbereiten kann. Das Gleiche gilt für das Abwärmen. Die Ausklangphase kommt zu kurz oder findet gar nicht statt. Die Regeneration nach einem Training soll sinnvoll eingeleitet werden.

Im Folgenden werden vielfältige Spiel-, Übungs- und Entspannungsbeispiele dargestellt, mit denen sich abwechslungsreiche Aufwärm- und Ausklangsphasen gestalten lassen.

               Zur Auswahl des Inhaltsbereiches
                         auf das BILD klicken!

Informationen zur Hochwasserkatastrophe
Bitte hier klicken!

CoronaSchVO: 2G-Regel für den Vereinssport
Bitte hier klicken!