Vereinsfuehrung
Vorlesen

Weitere Leitplanken, Konzepte und Ratgeber für die Zeit nach dem Lockdown!

Bereiten Sie sich vor für die Zeit danach.

EINRICHTUNG EINES (BÜRGER)TESTZENTRUMS IM SPORTVEREIN

Sport und Bewegung sind wichtige Elemente für einen gesunden Lebensstil. Vereins(sport)angebote leisten einen wichtigen Beitrag dazu. Aus diesem Grunde sieht der Landessportbund NRW mit seiner Sportjugend es als essentiell an, den Vereinssport wieder aufzunehmen. Ergänzend zu den bisher bewährten Hygienekonzepten im Verein soll mit Hilfe der Durchführung von Corona-Schnelltests im Verein sichergestellt werden, dass die Ansteckungsgefahr mit COVID-19 so gering wie möglich gehalten wird.

Download der Broschüre "Teststrategie Sport in NRW"

Empfehlungen zur Wiederaufnahme von Angeboten und Maßnahmen der Jugendverbandsarbeit im Sport

Außersportliche Angebote, Vereinsfahrten und Ferienfreizeiten im Kinder- und Jugendsport leben von den Beziehungen zwischen den Teilnehmenden, Gruppenmitgliedern und Jugendleiter*innen bzw. Mitarbeiter*innen, sie leben von Kommunikation und Interaktion, von dem gemeinsamen Spielen, Handeln, Toben, vom Erfahren von persönlicher (und körperlicher) Nähe, aber auch von Unbeschwertheit und Sorgenfreiheit.

Kinder- und Jugendarbeit lebt davon, dass sich junge Menschen wegen gemeinsamer Interessen treffen, gemeinsam ihren Hobbies nachgehen, unabhängig davon, welche Schulklasse sie besuchen, aus welchem Ortsteil sie kommen oder wie wohlhabend die Familie ist.

Angebote auch mit Kontaktbeschränkungen, Abstandsgebot und strengeren Hygieneregeln umzusetzen, wird eine Herausforderung für die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter*innen. Viele Vereine werden dennoch bereit und gewillt sein, wieder Angebote durchzuführen. Mit einem maßvoll abgestuften Plan sollen in Nordrhein-Westfalen in den kommenden Wochen die Anti-Corona-Maßnahmen gelockert werden. Der Nordrhein-Westfalen-Plan sieht für die einzelnen Bereiche unterschiedliche Stufen mit Zieldaten vor, die abhängig von der weiteren Entwicklung des Infektionsgeschehens umgesetzt werden sollen.

Hier finden Sie die Broschüre: Bitte klicken!

Hinweise für die Erstellung eines Hygiene- und Infektionsschutz-Konzeptes

Die ab dem 15. Juni 2020 geltende Coronaschutzverordnung sieht der Erstellung eines Hygiene- und Infektionsschutzkonzeptes nur noch für die Profiligen vor.

Um mehr als 300 Zuschauer zulassen zu können, müssen Hygiene- und Infektionsschutzkonzepte der unteren Gesundheitsbehörde vorgelegt werden. Bei mehr als 500 Zuschauern müssen diese auch Regelungen zur An- und Abreise umfassen.

Bei mehr als 1.000 Zuschauern müssen die Konzepte von den örtlichen Behörden genehmigt werden und diese müssen zudem die Zustimmung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW einholen.

Ab dem 4. Tag nach der Feststellung des Inzidenz-Wertes von 50 sind Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen unzulässig, wenn nicht drei Tage vor der Veranstaltung dem zuständigen Gesundheitsamt ein Hygienekonzept vorgelegt wurde.

Wir weisen darauf hin, dass der DOSB die Entwicklung eines allgemeinen Hygiene-Rahmenkonzeptes für Sportveranstaltungen in Auftrag gegeben hat. Sobald dies fertiggestellt ist, werden wir an dieser Stelle darauf verweisen.

BUNDESWEITES DOSB-HYGIENEKONZEPT

BUNDESWEITES DOSB-HYGIENEKONZEPT
DOSB entwickelt vom TÜV Rheinland geprüftes Hygienekonzept für den nationalen Wettkampf- und Spielbetrieb.
Das komplette DOSB-Hygiene-Rahmenkonzept finden Sie hier!

Konzepte der Verbände - Sportartspezifische Übergangsregeln

Die Empfehlungen der Spitzensportverbände für die Wiederaufnahme des Sportbetriebes für die einzelnen Sportarten:
 Hier gelangen Sie zur Übersichtsseite des DOSB

Empfehlungen der Fachverbände NRW:
 Schwimmverband NRW

Landesleistungsstützpunkt im besonderen Landesinteresse:
 Übersicht

Die Leitplanken des DOSB zur Wiederaufnahme des vereinsbasierten Sportbetriebes

Auf dem Rückweg in ein vereinsbasiertes Sporttreiben in Deutschland hat der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) ein 10-Punkte Programm zur Wiederaufnahme des Sportbetriebes erarbeitet.
 Die 10 DOSB Leitplanken zum Download

⇒ Ergänzungen zur Hallennutzung zum Download

Handreichung zum Download für Fitnessstudios in Vereinen

Seit dem 11. Mai 2020 ist die Öffnung von vereinseigenen Fitnessstudios unter strengen Abstands- und Hygieneauflagen wieder möglich.

Konzepte und Ratgeber für die Wiederaufnahme des Sportbetriebs

Über den Wegweiser für Vereine und den Leitfaden für Trainer*innen und Übungsleiter*innen hinaus empfehlen wir folgende Hilfestellungen bei der Wiederaufnahme des Sportbetriebs, die (Sport-)Organisationen und Vereine erstellt haben.

⇒ Branchenspezifische Handlungshilfen der VBG (Handlungshilfen für den Sport)
⇒ Schwimmverband NRW
⇒ KSB Wesel (Video vom 12. Mai 2020)
⇒ TV Jahn Rheine
⇒ Handreichung zur Organisation und Durchführung leichtathletischer Stadtion-Wettbewerbe

Hinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt der Landessportbund NRW  keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der verlinkten Inhalte.

Die rechtliche Grundlage bildet die Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen (Stand: 17.10.2020).

Wiederbeginn des REHASPORTS

Informationen, Empfehlungen und Formulare für Vereine, die mit Ihren Angeboten im Rehabilitationssport wieder beginnen möchten:

Befristete Vergütungssatzerhöhung des vdek (30.06.2020)
UPDATE Vereinsinformationen (Stand 28.05.2020)
⇒ Vereinsinformationen
⇒ Empfehlungen
⇒ Einwilligungserklärung

Digitale MV organisieren

Was ist dabei zu beachten?
Bitte hier klicken!

In der aktuellen Situation werden viele Sport-Angebote von Vereinen und Übungsleitern online angeboten.

-> Dieses Handout soll dir helfen, die wichtigsten Punkte im Blick zu behalten um ein ansprechendes Ergebnis zu erzielen und um teils auch juristisch relevante Fehler zu vermeiden.

Weiterführende Links

Örtliche Gesundheitsämter geben Auskunft!

Sportvereine sollten sich bei Fragen zur Coronavirus – Problematik an die örtlichen Gesundheitsämter wenden.
Das zuständige Gesundheitsamt (bundesweit) kann über den folgenden Link gefunden werden:
tools.rki.de/PLZTool/

DOSB: INFORMATIONEN ZUM CORONAVIRUS

Bitte klicken Sie auf den nachfolgenden Link:

DOSB - Coronavirus

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

WeitereInformationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen zum neuartigen Coronavirus werden von der BZgA auf den folgenden Seiten angeboten: 
bzga-k.de/corona-faq-videos

Infografiken mit Hygienetipps

Infografiken mit Hygienetipps

Weiterführende Links

NRW - Bürgertelefon zum Corona-Virus

Für Nordrhein-Westfalen ist eine neue Rufnummer für das Bürgertelefon zum Corona-Virus: 0211 / 9119 1001 eingerichtet worden.

 

Informationen zur Hochwasserkatastrophe
Bitte hier klicken!

CoronaSchVO: Orientierungshilfe für den Vereinssport
Bitte hier klicken!