Vorlesen

Die Menge von Hilfsangeboten für Opfer der Hochwasseropfer ist überwältigend.

Auch im Sport nimmt die Zahl der unterschiedlichsten Hilfsangebote von Vereinen für Vereine oder von Einzelpersonen an Vereine oder Sportler*innen täglich zu.

Auf unterschiedlichsten Portalen gibt es Austauschbörsen für diese Angebote. Auch wir, der Landessportbund NRW gemeinsam mit dem Landessportbund Rheinland-Pfalz, möchten einen Anteil leisten. Wobei uns sehr bewusst ist, dass die Verantwortlichen vieler Vereine noch dabei sind, ihr z.T. erheblich betroffenes persönliches Umfeld zunächst zu regeln, bevor sie die Möglichkeit haben, sich um die Schäden im Verein zu kümmern. Für den Wiederaufbau und eine Rückkehr in das gewohnte Vereinsleben sind neben finanzieller Hilfe auch Kooperationen und Hilfestellungen der Vereine untereinander unabdingbar. Denn die Solidarität der Sportvereine untereinander wird gerade mittel- und langfristig eine entscheidende Rolle bei der Bewältigung der Folgen der Katastrophe spielen.

1. Geldspenden

Wenn Sie Geld spenden möchten und dies nicht direkt einem konkreten Sportverein zur Verfügung stellen möchten, können Sie Ihre Spende an den LSB NRW geben.
Der LSB NRW hat bereits aus Eigenmitteln 500.000 € bereitgestellt, um möglichst unbürokratisch Vereine in Notsituationen zu unterstützen. Dieser Geldtopf kann mit Spenden weiter aufgefüllt werden.

Landessportbund NRW
Verwendungszweck: Hochwasserhilfe
IBAN: DE66 3508 0070 0214 6071 00
BIC: DRESDEFF350
Commerzbank AG

2. Suche/Biete Hilfe „Von Vereinen für Vereine"

Der LSB NRW und der LSB RLP möchten den Weg zwischen Helfern und hilfsbedürftigen Vereinen möglichst kurz halten und bietet hierzu eine pragmatische Lösung an. Um die Hilfesuche und die Hilfsangebote von Vereinen aus Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz möglichst zu kanalisieren, haben wir die Webseiten „Von Vereinen für Vereine“ ins Leben gerufen. Seien es beispielsweise personelle Unterstützungen bei Aufräum- und Reparaturarbeiten, zu verleihende und abzugebende Sportgeräte oder freie Trainingszeiten auf der Sportanlage – über diese Seiten können Sie Gesuche und Hilfsangebote veröffentlichen.

Hier ist ein Formular bereitgestellt, in dem Vereine/Sportorganisationen ihre Gesuche oder Hilfsangebote eintragen können

  1. Formular ausfüllen  hier klicken!
  2. Bitte wählen Sie oberhalb Ihrer Texteingabe aus, ob es sich um ein Gesuch oder ein Hilfsangebot handelt
  3. Ihre Eingabe wird vom Redaktionsteam VIBSS bearbeitet und auf den Seiten veröffentlicht
  4. Die Kontaktaufnahme soll eigenständig vom Verein durchgeführt werden, damit die Absprache passgenau zwischen Gesuch und Hilfe untereinander stattfinden kann.
  5. Meldung an VIBSS zur Löschung eines Gesuchs oder einer Hilfe, wenn der Bedarf nicht mehr benötigt wird oder die Hilfe nicht mehr zur Verfügung steht. 

Bei Fragen und Hinweisen!

Bitte E-Mail an:

hochwasserhilfe-sport@lsb.nrw

Telefonische Anfragen unter:

0203 7381-777

Informationen zur Hochwasserkatastrophe
Bitte hier klicken!

CoronaSchVO: Orientierungshilfe für den Vereinssport
Bitte hier klicken!