Vereinsentwicklung
Vorlesen

Aktivitäten in der Vorweihnachtszeit

Alternative zur klassischen Weihnachtsfeier

Man erlebt es alljährlich, die Vorweihnachtszeit ist einfach zu kurz. Fast jedes Familienmitglied ist in einem Verein organisiert, die Eltern sind berufstätig und überall gibt es Weihnachtsfeiern und Adventsaktionen. Da bleibt für die besinnliche Zeit im Kreise der Familie, für spontane Weihnachtsmarktbesuche, für Plätzchen backen und viele andere vorweihnachtliche Dinge oftmals wenig Zeit. Spätestens nach der zweiten Weihnachtsfeier kann das Feiern zum "Frust" werden. Das betrifft auch die Organisatoren dieser Veranstaltungen.

Gibt es eine Alternative zu der klassischen Weihnachtsfeier im Verein?

Eine Alternative ist z.B. eine "Kick-Off Veranstaltung am Jahresanfang".

Kick-Off-Veranstaltungen dienen in der Arbeitswelt der Motivation der Mitarbeiter und dem internen Projektmarketing. Sie sind Startveranstaltungen, die meist beim offiziellen Projektstart durchgeführt werden. Warum also nicht auch in Vereinen?

Auf die Vereinwelt bezogen, würde das bedeuten, dass sie zu Beginn des neuen Jahres als Motivationsschub für Vereinsmitglieder und Vereinsverantwortliche dienen. Man kann über Projekte und Veranstaltungen, die für das neue Jahr geplant sind, informieren. Es können schon Organisatoren und Helfer gefunden werden, Termine vorgemerkt und Ideen vorgestellt werden. Neue Trainingspläne oder sonstige organisatorische Veränderungen können bekannt gegeben werden. Somit erreicht man viele Vereinsmitglieder gleich persönlich.

Ebenso sollte diese Veranstaltung das Programm einer Weihnachtsfeier aufnehmen, wie zum Beispiel Ehrungen, Vorführungen der einzelnen Vereinssparten und Informationen aus dem vergangenen Jahr.

Vieles spricht für eine Kick-off Veranstaltung zum Jahresbeginn!


Oftmals kommt an der Weihnachtsfeier ein Nikolaus zu den Kleinen, der eine Überraschung bereithält. Bezogen auf eine Kick-Off-Veranstaltung kann man den Kleinen Glücksbringer für das neue Jahr überreichen. Diese können auch als Talisman für ihre (sportlichen) Erfolge im neuen Jahr dienen und erfüllen somit auch den Zweck der emotionalen Bindung.

Trotzdem erwünscht: der offizielle Weihnachtsgruß!


Ein Weihnachtsgruß an die Vereinsmitglieder darf allerdings auch hier nicht fehlen. Man kann die guten Wünsche zum Weihnachtsfest in die Einladung zur Kick-Off-Veranstaltung integrieren.

Sollte der eine oder andere aus Tradition gerne an einer klassischen Weihnachtsfeier festhalten, so sei hier ein Gedanke erlaubt:

Tradition heißt nicht, die Asche aufzubewahren, sondern die Flamme am Leben zu halten!

Viel Erfolg bei der Umsetzung!

Hier finden Sie Broschüren, Infopapiere und andere Informationen.

Wie funktioiert die Sportförderung in Deutschland?

Eine kleine Link-Übersicht für Sportinteressierte

CoronaSchVO: Orientierungshilfe für den Vereinssport

Bitte hier klicken!