Gesundheitsorientierte Sport- und Bewegungsangebote mit Zertifikat

Das Qualitätssiegel "SPORT PRO GESUNDHEIT" ist das Premiumprodukt des Vereinssports in der Gesundheitsförderung und Prävention. Das Zertifikat steht für einen hohen Qualitätsstandard, den ein Bewegungs- und Sportangebot nachweislich erfüllt. Das Qualitätssiegel muss beantragt werden. Der Antrag ist mit einem standardisierten Prüfprozess verbunden, für den der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Bundesärztekammer verbindliche Qualitätskriterien festgelegt haben.


Hier finden Sie alle Informationen und Materialien zur Beantragung des Qualitätssiegels SPORT PRO GESUNDHEIT:

Die neue Serviceplattform SPORT PRO GESUNDHEIT

Warum die neue Service-Plattform?

Warum die neue Service-Plattform?

Die neue Serviceplattform hat nicht nur ein modernes Design. Sie erfüllt vor allem alle Anforderungen an eine schnelle und einfache Handhabung. Und: sie bündelt viele Funktionen, die bisher verstreut an verschiedenen Standorten abgelegt waren, unter einem Zugriff.

Was leistet die Plattform für Sie? Ihr Mehrwert in Stichworten:

·         Nur ein Antragsverfahren
– mit einer Software beantragen Sie das SPORT PRO GESUNDHEIT-Siegel und das Siegel „Deutscher Standard Prävention“.

·         Eine funktionierende Schnittstelle zur ZPP-Datenbank
– 
automatisch und ohne Ihr weiteres Zutun werden die Daten zwischen dem DOSB und der ZPP ausgetauscht.

·         Zwei Datenbänke mit gleichem Datenbestand
– es kann keine Abweichungen mehr geben.

·         Vereinfachte Prüfung durch die ZPP
– für das Qualitätssiegel haben der DOSB und die ZPP Master-Programme und 
Standardisierte Programme vereinbart, die von der ZPP für  das Siegel „Deutscher Standard Prävention“ anerkannt werden.

·         Wenig Aufwand, zuverlässige Abwicklung
– den Antrag zu stellen ist leichter als die Einkommenssteuererklärung (wenn die notwendigen Unterlagen gültig und von Ihnen vollständig beigelegt werden!).

·         Kurzfristig und schnell
– das Qualitätssiegel und die Anerkennung für den  „Deutschen Standard Prävention“ liegen in wenigen Tagen bei Ihnen vor.

  Übersichtliche Serviceleistung
– auch das ist gegeben: Sie können auf alle Informationen zum Qualitätssiegel zugreifen.
Es bleiben keine Fragen offen
.

So funktioniert sie - Kurzanleitung

So funktioniert sie - Kurzanleitung

Ansprechendes Design und selbsterklärende Menü-Führung. Der DOSB hat zurzeit eine aussagekräftige Handreichung für Vereine und Übungsleiter/-innen ertstellt:Kurzanleitung Serviceplattform

Ansprechpartner:

Jürgen Diehm: Juergen.Diehm@lsb-nrw.de, Tel.: 0203/7381-742

Vjolca Cocaj: Vjolca.Cocaj@lsb-nrw.de, Tel.: 0203/7381-931

SPORT PRO GESUNDHEIT, PLUSPUNKT GESUNDHEIT.DTB & Gesund und fit im Wasser – gemeinsam in der Serviceplattform

SPORT PRO GESUNDHEIT, PLUSPUNKT GESUNDHEIT.DTB & Gesund und fit im Wasser – gemeinsam in der Serviceplattform

Der Deutsche Turner-Bund (DTB) richtet eine Schnittstelle vom GymNet zur Serviceplattform ein.

Auch der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) will sich in die Serviceplattform einbinden. Der DSV und der DOSB haben die Vorbereitung zur Integration aufgenommen.

Damit ist die Basis für einen gemeinsamen Auftritt in der Sportlandschaft, der Öffentlichkeit und im politischen Raum geschaffen.

Bei Fragen zu den Schnittstellen der Fachverbände, wenden Sie sich bitte an die entsprechenden Kollegen der Turnerbünde bzw. des Schwimmverbandes!

Westfälischer Turnerbund:
Stephan Gentes
E-Mail: gentes@wtb.de
Tel. 02388 30000-23

Rheinischer Turnerbund:
Florian Klug
E-Mail: klug@rtb.de
Tel.: 02202 2003-24

Schwimmverband NRW:
Patrick Rodriguez Rubio
E-Mail: p.rodriguez@schwimmverband.nrw
Tel.: 0203/ 393668-23

Der Online-Antrag – was ist neu?

Warum zwei Siegel?

Warum zwei Siegel?

Das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDEIT

Das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT ist das eigenständige Siegel des organisierten Sports seit dem Jahr 2000. Das Siegel zeichnet gesundheitsorientierte Angebote in Sport und Turnvereinen aus, die den Qualitätskriterien des DOSB für SPORT PRO GESUNDHEIT-Angebote entsprechen. Diese Qualitätskriterien stimmen zu einem großen Teil mit den Kriterien des GKV-Leitfadens Prävention (Kriterien für eine Bezuschussungsfähigkeit durch die Krankenkassen) überein (z.B. die sechs Kernziele). Das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT kann als Marketing-Instrument für qualitätsgesicherte Angebote im Sportverein genutzt werden.

Deutscher Standard Prävention

Der Deutsche Standard Prävention wird seit 2014 von der Zentrale Prüfstelle Prävention vergeben. Sie hat den Auftrag von den gesetzlichen Krankenkassen,  zu überprüfen, ob Präventionsangebote die Anforderungen des GKV-Leitfadens Prävention erfüllen. Trifft das zu, können Krankenkassen ihren Versicherten die Teilnahme an diesen Angeboten bezuschussen. Der Deutsche Standard Prävention ist der Beleg dafür, dass das Präventionsangebot den Prüfprozess bei der ZPP mit positivem Ergebnis durchlaufen hat.

Kann ich das Siegel Deutschen Standard Prävention ohne das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT beantragen?

Wenn sie eine Berufsqualifikation entsprechend den Anforderungen des GKV-Leitfaden Prävention vorweisen können, benötigen Sie kein SPORT PRO GESUNDHEIT-Siegel für eine Anerkennung bei der ZPP.

Als Übungsleiter/-in müssen Sie das SPORT PRO GESUNDHEIT-Siegel als Voraussetzung für die Beantragung des Siegels Deutscher Standard Prävention vorweisen. Dies geschieht in der neuen Service-Plattform in einem Beantragungsvorgang.

Sie entscheiden, ob Sie das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT beantragen möchten und ggf. darüber hinaus das Siegel Deutscher Standard Prävention.

Das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT – zukünftig 3 Jahre gültig

Das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT – zukünftig 3 Jahre gültig

Die Laufzeit des Qualitätssiegels wird auf drei Jahre verlängert. Diese Entscheidung hat der DOSB mit Zustimmung der Landessportbünde und Fachverbände getroffen. Davon wird keines der verbindlichen Qualitätskriterien für SPORT PRO GESUNDHEIT berührt oder verändert. Sie verringert aber den Verwaltungsaufwand der Vereine und Übungsleiter/innen und ist harmonisiert mit der Laufzeit des Deutschen Standard Prävention. Zwei Vorteile zugleich.   

DOSB-Masterprogramme

DOSB-Masterprogramme

DOSB-Masterprogramme

Masterprogramme sind vollständig ausgearbeitete Kurs-Programme. Es können Übungen, Methoden und Organisationsformen ausgetauscht werden. Nicht veränderbar sind: das Raster für die Verlaufsplanung, der Aufbau der Kurseinheiten (die Kursphasen), die Zielsetzungen.

Grafik hier ansehen!

Damit gibt der Master die Kursstruktur vor, lässt aber individuelle Gestaltungsräume.

Dafür steht dem Übungsleiter ein Übungspool zur Verfügung. Dort sind Praxisinhalte hinterlegt, aus denen er auswählen kann. Diese Übungen sind nach  Zielsetzungen vorsortiert. Der Zugriff auf Übungen,  die nicht zum Thema passen,  wird von der Software automatisch blockiert. Fachliche Irrtümer sollen so ausgeschlossen werden.

Die Masterprogramme und der Übungspool gehören zusammen. Sie gewährleisten den Qualitätsstandard für SPORT PRO GESUNDHEIT-Angebote.

Vorteile der Masterprogramme

·         Sie sind fachlich mit der ZPP abgestimmt.

·         Sie können in 60 oder 90 Minuten durchgeführt werden.

·         Sie können als Kurs mit 8, 10 oder 12 Kurseinheiten durchgeführt werden.

·         Die Kursmanuale können vollständig übernommen werden.

·         Die Kursmanuale können mit einem Baukastensystem, mit vielfältigen Übungen  individuell verändert werden.

·         Alles kann innerhalb der Beantragungs-Software zusammengestellt werden.

·         Eine eigenständige Erstellung eines Kursmanuals ist nicht mehr notwendig und nicht mehr zulässig.

·         Es muss eine Einweisungsveranstaltung für das jeweilige Masterprogramm absolviert werden.

Masterprogramme, die Sie über die Service-Plattform abrufen können

Masterprogramme, die Sie über die Service-Plattform abrufen können

Zum heutigen Tag stehen Ihnen folgende Master zur Verfügung. Sie sind vollständig und werden von der ZPP anerkannt. Mit einer Einschränkung: „Allgemeines Gesundheitstraining für Erwachsene“ hat nur die Anerkennung für das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT, nicht aber auch für den Deutschen Standard Prävention

Das ist der Stand im Herbst 2016.


Profil

Master

Haltung und Bewegung

Haltung und Bewegung durch Ganzkörpertraining

 

Aquagymnastik

Herz-Kreislauf-System

Präventives Ausdauertraining

 

Aquajogging

Zielgruppe Kinder

Präventives Gesundheitstraining für Kinder und Jugendliche

Zielgruppe Erwachsene

Allgemeines Gesundheitstraining für Erwachsene

Einweisung in die DOSB-Master

Einweisung in die DOSB-Master

Sie wollen ein SPORT PRO GESUNDHEIT-Angebote mit einem Standardisierten Programm durchführen? Dann müssen sie im Antrag die Teilnahme an einer Einweisung in die Inhalte des Programms nachweisen. Das ist bekannte Praxis.

Auch für die DOSB-Master werden nun Einweisungsveranstaltungen eingeführt. Diese Vereinbarung hat der DOSB mit der Kooperationsgemeinschaft der Krankenkassen zur ZPP getroffen. Die Begründung ist auch hier die Qualitätssicherung, d.h. der Erwerb der fachlichen Kompetenzen zur Durchführung des Programms. Dabei ist für jeden DOSB-Master der Besuch einer Einweisung verbindlich.     

Die Einweisungsveranstaltungen werden in Anlehnung an die Einweisungsveranstaltungen für die standardisierten Programme im LSB NRW 8 LE umfassen.

Antrag zur Vergabe des DOSB-Zertifikats

Qualitätssicherung im SPORT PRO GESUNDHEIT-Kurs

Die Qualitätskriterien des DOSB

Die Qualitätskriterien des DOSB

Damit ein Kurs das Qualitätssiegel vom Landessportbund erhalten kann, müssen bestimmte Kriterien erfüllt werden.

Hier sind die Qualitätskriterien des DOSB zusammengefasst

Qualitätskriterien für Gesundheitsprogramme im Sportverein

Der Gesundheitscheck

Der Gesundheitscheck

Ein verpflichtendes Qualitätskriterium in ihrem SPG-Kurs ist der Gesundheitscheck.

Hier finden Sie den Gesundheitscheck

Gesundheits-Check

Die Teilnehmer-Zufriedenheitsbefragung

Die Teilnehmer-Zufriedenheitsbefragung

Wollen Sie eine einfache, schnelle und aussagekräftige Rückmeldung von Ihren Teilnehmer/-innen?

Dann nutzen Sie die Teilnehmerzufriedenheitsbefragung!

SPORT PRO GESUNDHEIT-Angebote sind bundesweit qualitätsgeprüfte Angebote.
Sie als Übungsleiter/in und Verein stehen für diese Qualität.
Wir stellen landesweit eine hohe Zufriedenheit mit den SPORT PRO GESUNDHEIT-Angebote fest. Auch Sie können für Ihr Angebot damit werden.

Mit dem Bogen zur Teilnehmerzufriedenheit stellen wir Ihnen dafür ein einfaches Instrument zur Verfügung, mit dem Sie die Zufriedenheit Ihrer Teilnehmer/-innen erfassen und transparent machen können.
Wir möchten Sie an dieser Stelle für diese Maßnahme begeistern.
In den Masterprogrammen ist die Teilnehmerzufriedenheitsbefragung verpflichtend eingebaut!

Die Teilnahme am Qualitätsmanagement ist nach den DOSB-Richtlinien ein Kriterium für die Vergabe des Qualitätssiegels SPORT PRO GESUNDHEIT-Siegels. Auch der Leitfaden Prävention des GKV-Spitzenverbandes verlangt eine Qualitätssicherung der Kursangebote. Mit der Teilnehmerzufriedenheitsbefragung erfüllen wir damit diese Qualitätssicherung in einem hohen Maße.

Ihre Vorteile:

       Der Bogen ist in weniger als 5 Minuten durch die Teilnehmer ausfüllbar!

       Sie können die Bewertung selbst auswerten. Dazu hat der Landessportbund NRW ein Online-Tool eingerichtet.
Es ist schnell, einfach und  liefert ihnen sofort das Ergebnis.

       Das Online-Tool  stellt ihr Kursangebot in Vergleich zu anderen Qualitätssiegel-Angeboten in NRW!

       Das Auswertungs-Instrument ist kostenfrei und exklusiv für SPORT PRO GESUNDHEIT-Anbieter.

       Das Online-Auswertung-Tool steht Ihnen in Kürze (Januar 2017) auf unserer Seite zur Verfügung.

Hier können Sie sich die Teilnehmerzufriedenheitsbefragung herunterladen:

TN-Zufriedenheit

Hier finden Sie Informationen zum Teilnehmerfragebogen und können sich die Auswertungsbögen für die Teilnehmer-Zufriedenheitsbefragung herunterladen

Informationen zum Teilnehmerfragebogen

Fachartikel "SPORT PRO GESUNDHEIT - Angebote in Nordrhein-Westfalen"

Fachartikel "SPORT PRO GESUNDHEIT - Angebote in Nordrhein-Westfalen"

Hier finden Sie einen Fachartikel "SPORT PRO GESUNDHEIT - Angebote in Nordrhein-Westfalen"

Entwicklungen und Ergebnisse von Qualitätsprüfungen

Vereinsentwicklung und Beratung im LSB NRW, Ansprechpartner in den Fachverbänden

Aktuelle Informationen SPORT PRO GESUNDHEIT

Aktuelle Informationen SPORT PRO GESUNDHEIT

www.vibss.de – Hier sind Sie richtig!
Alle Informationen jederzeit im Blick!

Alle wichtigen Informationen zum Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT finden Sie hier auf unserer Web-Seite für die Vereine.

Infomail: Sport und Gesundheit - Immer aktuell informiert!

Infomail: Sport und Gesundheit - Immer aktuell informiert!

Die Infomail SPORT UND GESUNDHEIT ist unser Medium, mit dem wir Sie schnell und aktuell informieren wollen.
Bitte stellen Sie in Ihrem Verein sicher, dass alle Mitarbeiter/-innen (Vorstand, Abteilungsleitung, Übungsleitung), die mit dem SPORT PRO GESUNDHEIT-Siegel zu tun haben, diese Infomail bekommen. Für die Zustellung der Infomail SPORT UND GESUNDHEIT bedarf es aus rechtlichen Gründen und zu Ihrem Schutz einer Registrierung. Bitte füllen Sie deshalb bei Interesse das Anmeldeformular aus, damit wir Sie als Empfänger/-in hinzufügen können.
Vielen Dank!

» Hier geht es zum Anmeldeformular

Überblick über die Beratungsdienstleistungen des LSB NRW

Überblick über die Beratungsdienstleistungen des LSB NRW

Der Landessportbund bietet seinen Vereinen unterschiedliche Beratungsleistungen an:

      Fachberatung 
Informations- und Beratungsgespräch
bis zu zwei Veranstaltungen (á 3 Stunden) pro Jahr sind kostenfrei

      Vorstandsklausur 
hier werden unter externer Moderation zukunftsfähige Konzepte für den Verein entwickelt

      Vereinsentwicklungsberatung 
hierbei handelt es sich um einen längerfristigen Entwicklungs- und Veränderungsprozess

 

Beantragungen werden über die SSB/KSB abgewickelt!

Kostenlose Fachberatung – Gesundheitssport-Angebote zukunftsorientiert planen

Kostenlose Fachberatung – Gesundheitssport-Angebote zukunftsorientiert planen

Für die Fachberatung können Sie selbst ein Thema wählen und Fragen dazu formulieren, zu denen Sie beraten werden möchten. Hier ein möglicher Themenschwerpunkt für eine Fachberatung im Bereich Prävention:

Sie bieten Ihren Vereinsmitgliedern gesundheitsorientierte Bewegungsangebote an?
Sie merken, dass diese Angebote nachgefragt sind und möchten sich in dieser Richtung weiter entwickeln?
Sie möchten sich über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden halten und haben  vielleicht folgende Fragen:
- Welche Angebote sind im Trend?
- Wie kann ich entsprechende Angebote gestalten?
- Wie kann ich qualifizierte Übungsleiterinnen und Übungsleiter gewinnen?
- Wie kann ich ggf. weitere Räumlichkeiten erschließen?
- Wie kann ich die Gesundheitssportangebote attraktiv bewerben und vermarkten?
- Unter welchen Voraussetzungen werden Angebote von den Krankenkassen bezuschusst?
- Welche Chancen liegen im neuen Präventionsgesetz?

Sie wünschen sich einen Menschen, der Sie und Ihren Verein individuell berät und mit Ihnen gemeinsam Strategien und Lösungen entwickelt?
Dann beantragen Sie bis zu zwei Fachberatungen pro Jahr (2 x 3 Stunden) kostenfrei über Ihren Stadt- oder Kreissportbund. Den Antrag können Sie hier online stellen oder entsprechende Antragsunterlagen herunterladen:

http://www.vibss.de/service-projekte/vereinsberatung/

Ansprechpartner in den beteiligten Fachverbänden

Ansprechpartner in den beteiligten Fachverbänden

Deutscher Schwimmverband

Der Deutsche Schwimmverband ist in Verhandlungen mit dem DOSB. Uns liegen noch keine Informationen vor, wie der Schwimmverband in die Serviceplattform eingebunden sein wird. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Schwimmverband NRW:

Ansprechpartner:       Patrick Rodriguez Rubio
Telefon:                      0203/ 393 668 23
Email:                         p.rodriguez@schwimmverband.nrw

Deutscher Turnerbund

Der Deutsche Turnerbund strebt zum Ende des Jahres eine Schnittstelle zwischen dem Gymnnet und der Serviceplattform an.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren zuständigen Turnverband:

Westfälischer Turnerbund

Ansprechpartner:       Stephan Gentes
Telefon:                      02388/ 3000023
Email:                         gentes@wtb.de

Rheinischer Turnerbund

Ansprechpartner:       Florian Klug
Telefon:                      02202/ 200324
Email:                         klug@rtb.de

Ansprechpartner

Jürgen Diehm
Tel. 0203 7381-742
E-Mail schreiben

Vjolca Cocaj
Tel. 0203 7381-931
E-Mail schreiben