Vorlesen

Förderprojekt "Sport im Park"

Achtung: Die Antragsfrist ist abgelaufen. Die Fördermittel sind vollständig ausgeschöpft

Das Projekt "Sport im Park" bietet unverbindliche und kostenfreie Bewegungsangebote in öffentlichen Grünanlagen oder an anderen öffentlichen Orten - dauerhaft während der Sommermonate oder zeitlich beschränkt, z. B. auf die Ferienzeiten. Der Fokus hierbei liegt zunehmend auf Bewegungsangeboten aus dem Fitness-, Gesundheits- und Entspannungsbereich. Mitmachen können alle, die Lust dazu haben. Eine Anmeldung oder Vereinsmitgliedschaft ist nicht erforderlich.

Dennoch bietet „Sport im Park“ interessierten Sportvereinen die Möglichkeit, ihr (Vereins-)Angebot einer breiteren Zielgruppe vorzustellen oder Schnupperangebote zu unterbreiten, die zu Dauerangeboten oder einer Vereinsmitgliedschaft führen können.

Der Landessportbund Nordrhein-Westfalen (LSB NRW) unterstützt gemein-sam mit der AOK Rheinland/Hamburg sowie der AOK NordWerst auch wei-terhin seine Projektpartner bei der Planung und Durchführung von „Sport im Park“.

Rahmenbedingungen

Mit der Gewinnung der AOK als offizieller Gesundheitspartner besteht für alle Stadt- und Kreissportbünde des LSB NRW die Möglichkeit, eine Fördersumme von bis zu 4.000,00 € beantragen.
3.000,00 € können für ÜL-Honorare sowie Werbemittel verausgabt werden;
1.000 Euro sind als „Corona-Zuschlag“ für Hygieneartikel wie Desinfektionsmittel, Masken usw., „Helfer-Honorare“ zur Unterstützung der ÜL sowie (hauptamtliche) Personalkosten für Corona bedingten Mehr-Planungsauswand vorgesehen.

Weitere Rahmenbedingungen finden Sie in der aktuellen Ausschreibung

 

Partner

Ansprechpartnerinnen

Carina Kuhnt
Koordination/Beratung
Tel. 0203 7381-697
»E-Mail schreiben

Susanne Statkus
Beratung
Tel. 0203 7381-841
»E-Mail schreiben

Aktuell: